Skoove(4702)FREE - on the App Store
Install Now

4 Liebeslieder auf dem Klavier, die auch Anfänger schon lernen können

Viele der weltweit größten Hits, vielleicht sogar die meisten, sind Liebeslieder. Um so schöner, dass viele dieser Liebeslieder auf dem Klavier auch für Anfänger relativ einfach zu spielen sind – einschließlich der vier Songs in diesem Beitrag.

4 Liebeslieder auf dem Klavier für Anfänger:

„Perfect“ von Ed Sheeran (2017)

Noch immer sehr beliebt bei Partys ist das Liebeslied „Perfect“ von Ed Sheeran. Der Song wirkt auf den ersten Blick eher schlicht, aber er hält die romantische Stimmung von der ersten bis zur letzten Note.

Im Unterschied zu anderen Songs ist „Perfect“ in einem 6/4-Takt geschrieben, während du dich bisher sicher vor allem mit dem 4/4-Takt beschäftigt hast. Die Hauptschläge in jedem Takt sind hier in drei Bereiche aufgeteilt, das gibt dem Song die charakteristische romantische Wirkung, die in vielen Lovesongs zu finden ist. Wenn du dieses Lied spielst, wirst du schnell bemerken, wie der Takt die Zuhörer dazu bringt, sich im Rhythmus zu bewegen.

Übung starten

„Angels“ von The xx (2012)

Bei “Angels” von The xx werden deutlich mehr Noten und musikalische Phrasen wiederholt als in anderen Songs. Sowohl der Refrain als auch die Strophen kreisen um die gleiche Gruppe aus drei Noten. Das vermittelt eindringlich das Gefühl, in einem emotionalen Käfig gefangen zu sein.

Die verschleppte Atmosphäre des Songs bietet Raum, das Tempo zu variieren, um einen dramatischen Effekt zu erzielen. Die Arpeggios (die nacheinander gespielten Akkordtöne) sind einfach zu lernen. Durch die ständige Wiederholung dieser Noten hast du viel Gelegenheit zum Üben, bis du die Abfolge perfekt spielen kannst.

Immer wenn der Refrain einsetzt, kannst du versuchen, das Tempo deiner Arpeggios leicht anzupassen. Mit diesen dezenten Veränderungen wird der Song lebendig und deine Zuhörer werden merken, dass es ein Liebeslied ist. Wirklich ein toller Lovesong für das Klavier!

Übung starten

„My Heart Will Go On“ von Celine Dion (1997)

“My Heart Will Go On”, das Lied aus James Camerons Blockbuster Titanic und 1998 Gewinner des Academy Award für den besten Song, hat seit Jahrzehnten viele Zuhörer*innen begeistert.

Aber “My Heart Will Go On” war nicht nur ein großer Hit, sondern es ist auch ein romantischer, einfacher Song für Anfänger auf dem Klavier. Die meisten Noten des Liedes sind eng beieinander. Der fast unheilvolle Ausdruck der Melodie erlaubt der linken Hand, sich langsam von Akkord zu Akkord zu bewegen, diese minimale Bewegung kommt Anfängern sehr entgegen.

Übung starten

„Love Story“ von Taylor Swift (2008)

Auch wenn Taylor Swift inzwischen ein globaler Pop-Star ist, sie begann ihre Karriere im Country-Bereich und die meisten ihrer frühen Songs waren eingängige Liebesballaden.

„Love Story“ ist vom Text her eine moderne Version von „Romeo und Julia“. Jede Strophe beginnt mit der letzten Note (große Septime) der Dur-Tonleiter. Dadurch entsteht durchgehend ein Gefühl von romantischer Hoffnung.

Nach dem ruhigen Spielfluss der langsameren Lieder, ist „Love Story“ sicher eine kleine Herausforderung. Aber das Glücksgefühl, das du haben wirst, wenn du alle Noten und Rhythmen spielen kannst, ist es auf jeden Fall wert. Am Anfang kommen vielleicht deine Finger mit Taylor Swifts Rhythmen nicht so gut zurecht. Versuche daher, zuerst nur langsam die Melodie zu spielen, bevor du die Akkorde der linken Hand hinzunimmst.

Übung starten

Ständchen spielen mit Liebesliedern für Anfänger

Neben der tollen Möglichkeit deinem Schatz ein kleines Ständchen zu bringen, wirst du beim Lernen von Liebesliedern gleichzeitig verstehen, wie die Komposition eines Liedes grundsätzlich aufgebaut ist. Willst du nicht sogar selbst gern eines schreiben? Wenn du beim Üben viele Liebeslieder spielst, die es bereits gibt, hast du vielleicht auch bald eine Idee, deine eigenen Erlebnisse in Musik zu verwandeln.

Bereit, anzufangen? Dann nimm schon mal die richtige Sitzhaltung ein.

Verwandter Artikel:


Autorin dieses Artikels:

Roberta Wolff hatte mit 5 ihre ersten Klavierstunden und bis heute macht ihr das Lernen Spaß. Derzeit lehrt sie in Großbritannien Klavierpädagogik auf postgradualem Niveau und gibt Performance Workshops. Daneben ist sie als Privatlehrerin für Klavierschüler*innen aller Altersstufen und Fähigkeiten tätig. Außerdem entwirft sie Lern- und Übungsmaterialien. Roberta schreibt gern, um andere bei ihrer musikalischen Lernreise mit dem Piano zu unterstützen.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

50% Off

Unlock all piano lessons

Don't leave empty-handed!
Get 50% off Skoove's piano lessons