SkooveLearn PianoDownload on the App Store
Install Now

Digital Piano und Keyboard: der Test 2021

Keyboard

Du suchst das beste Digital Piano? Egal, ob du gerade erst anfängst, Klavier zu spielen, schon auf einem fortgeschrittenen Level spielst oder gar ein Profi am Piano bist – die Auswahl eines passenden Instruments ist immer eine wichtige Entscheidung. In der Vielzahl von Funktionen und Einstellungen der erhältlichen Instrumente kannst du dich jedoch schnell verlieren. Moderne  E-Pianos oder Digital Pianos erinnern heute oft eher an das Steuerpult eines Raumschiffs als an das Klavier, auf dem vielleicht deine Großeltern spielten. Worauf kommt es an bei einem Digitalpiano? Wir geben dir hier eine Übersicht zu Digital Pianos und du wirst sehen, du brauchst ganz sicher nicht das neueste oder tollste E-Piano, um mit dem Klavierspielen zu beginnen.

Deshalb wird dich das hier freuen: Skoove hat sich mit einer Reihe von tollen Herstellern von Digitalpianos zusammengetan, um allen Käufern das preisgekrönte Klavierlern-Programm als Probeabo anzubieten! Schließlich ist Skoove mit seinen schon jetzt über 400 Kursen und Übungen eines der bestbewerteten Online-Programme für das Klavierlernen. Eine einzigartige und intuitive KI-Technologie, die beim Mitspielen in Echtzeit Feedback gibt sowie eine Reihe von hervorragenden Klavierlehrern – so wird das Klavier lernen einfach und macht Spaß!

Lerne jetzt unsere Top-Auswahl für die besten Digital Pianos und Keyboards für Anfänger in der unteren Preisklasse kennen. Skoove hat mit vielen Pianomarken zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass das Programm mit den Instrumenten kompatibel ist. So funktionieren die meisten Digital Pianos von Alesis, Kawai, Korg, Roland, Samick, Thomann und Williams perfekt mit Skoove. Außerdem bekommst du beim Kauf der meisten hier aufgelisteten E-Pianos ein kostenloses Probeabo für Skoove dazu (je nach regionaler Verfügbarkeit).

Die besten Digital Pianos und Keyboards für Einsteiger

Alesis Recital Digital Piano Keyboard

  • Preis: ca. 250 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung der Tasten: halbgewichtet
  • Sounds: 5
  • Integrierte Lautsprecher: Ja
  • Verbindung: USB und MIDI

Seit den 1980er-Jahren hat Alesis immer wieder den Bereich der digitalen Instrumente mit neuen Technologien vorangebracht und dabei gleichzeitig die vorher unzumutbar hohen Preise für Studioaufnahmegeräte nach unten gedrückt, die damit für ein weites Spektrum von Amateurmusikern erschwinglich wurden. Das Digitalkeyboard Alesis Recital ist Teil dieser langen Geschichte und eines der besten digitalen Pianos auf dieser Liste.

Das Alesis Recital besitzt die volle Skala von 88 Tasten und eine einstellbare Anschlagdynamik. Das Instrument kostet nicht viel, klingt aber nicht wie ein billiges Keyboard. Es ist jedoch nicht ganz klar, wie viele verschiedene Einstellungen für den Anschlag enthalten sind oder aus welchem Material die Tasten bestehen, aber wahrscheinlich sind sie aus Plastik. Dafür bietet dieses Digitalpiano von Alesis 5 integrierte Klangfarben: akustisches Klavier, E-Piano, Orgel, Synthesizer und Bass. Im Layer-Modus ist es möglich, zwei Sounds gleichzeitig zu spielen, diese werden über die intuitive Steuerung und den Bildschirm eingestellt. Im Split-Modus können die Stimmen zudem auf die rechte und linke Hand aufgeteilt werden. Außerdem kannst du die Effekte Modulation, Hall und Chorus hinzufügen, um deinen Klang individuell anzupassen. Für ein so kostengünstiges Instrument sind das tolle und kreative Funktionen.

Insgesamt gesehen, ist das Alesis Recital Digitalpiano eine sehr gute Wahl für alle Anfänger am Klavier, die ein wertiges, preiswertes Keyboard mit 88 halbgewichteten Tasten suchen. Dank der 30jährigen Herstellererfahrung von Alesis kannst du sicher sein, dass du mit diesem tollen Angebot eines der besten Anfänger-Keyboards bekommst.

Roland GO:PIANO GO-88P Piano Keyboard

  • Preis: unter 400 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung: halbgewichtet
  • Sounds: 4
  • Integrierte Lautsprecher: Ja
  • Verbindung: Bluetooth und MIDI

Das Roland GO:PIANO GO-88P ist eine fantastische Option für Musiker, die unterwegs sind. Roland ist seit langem einer der führenden Hersteller von tragbaren Digital Pianos. Das Unternehmen leistete Pionierarbeit mit dem RD-1000, dem ersten E-Piano mit digitaler Synthese und hat seitdem immer wieder Innovationen auf den Markt gebracht. Die Digitalpianos der GO Serie sind die neueste Ergänzung dieser Entwicklung.

Das Roland GO:PIANO besitzt eine 88er halbgewichtete Tastatur mit drei Stufen für die Einstellung der Anschlagdynamik sowie eine feste Anschlagseinstellung, die die Anschlagstärke über die gesamte Tastatur ausgleicht. Die Tasten haben ein Federgewicht, im Gegensatz zu einem Hammergewicht bei anderen, teureren Instrumenten. Diese Mechanik fühlt sich nicht gerade wie ein akustisches Klavier an, aber für ein tragbares Digital Piano mit 88 Tasten ist es okay.

Das Instrument enthält 4 Klangfarben: akustisches Klavier, E-Piano, Orgel und Streicher. Roland ist bekannt für das Sounddesign seiner elektronischen Instrumente und viele der Sounds hier kommen von anderen preisgekrönten Instrumenten von Roland. Das GO:PIANO bietet integrierte Lautsprecher und läuft zudem mit Batterien – du kannst also auch unterwegs jederzeit spielen!

Insgesamt gesehen, ist das GO:PIANO von Roland die perfekte Wahl für Anfänger und Fortgeschrittene am Klavier, die ein tragbares Digital Piano mit 88 Tasten suchen. Das Instrument ist nicht schwer und ziemlich schmal, die Lautsprecher sind gut und es läuft auch mit Batterien. Üben am See, im Park oder auf dem Balkon sind also kein Problem. Damit ist das Keyboard auch für Kinder gut geeignet.

Thomann DP-26 Piano Keyboard

  • Preis: 299 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung: gewichtete Tastatur mit Hammermechanik
  • Sounds: 20
  • Integrierte Lautsprecher: Ja
  • Verbindung: USB und MIDI

Thomann kennst du vielleicht schon als deutsche Marke für Musikinstrumente. Das Unternehmen verkauft eine breite Produktauswahl von Akustik- und E-Gitarren über Schlagzeuge bis hin zu Orchesterinstrumenten. Seine Serie von Digital Pianos ist hochwertig und gehört zu den besten E-Pianos für Anfänger.

Das Thomann DP-26 ist ein Digitalpiano mit 88 gewichteten Tastatur mit Hammermechanik. Ein so preisgünstiges Keyboard mit dieser Technik ist eher selten – für Musiker, die aufs Geld schauen müssen, ist dieses Instrument also die perfekte Wahl. Zum Material der Tasten gibt es keine offizielle Angaben, sie sind wahrscheinlich aus Plastik, aber das ist in Ordnung. Auch zu Anschlagempfindlichkeit, Anschlagsgeschwindigkeit (Velocity) und Aftertouch-Einstellungen gibt es keine Hinweise, sie sind also wahrscheinlich nicht vorhanden.

Thomann DP-26 Piano Keyboard, digital piano

Das DP-26 enthält 20 integrierte Klangfarben, einschließlich verschiedener Piano-Sounds, Orgel, Bass und Streicher. Das ist keine riesige Auswahl im Vergleich zu anderen Digital Pianos auf dieser Liste, aber völlig ausreichend für Anfänger und fortgeschrittene Klavierspieler, die nach einem erschwinglichen, amtlichen Klavier-Sound suchen. Außerdem bietet das DP-26 eine 128-stimmige Polyphonie, das Instrument ist also in der Lage, 128 Noten gleichzeitig erklingen zu lassen, was für den Großteil der Musik, die du spielen willst, genügen sollte.

Zusammengefasst: Das DP-26 von Thomann ist eine tolle Option für Anfänger und fortgeschrittene Klavierlernende, die ein Digital Piano zu einem guten Preis suchen. Die Kombination aus einer 88er gewichteten Tastatur mit Hammermechanik, Standard-Sounds, der Verbindung über MIDI und USB sowie integrierten Lautsprechern zu einem guten Preis machen das Thomann DP-26 zu einem sicheren Sieger.

Williams Legato Piano Keyboard

  • Preis: ca. 250 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung: halbgewichtet
  • Sounds: 5
  • Integrierte Lautsprecher: Ja
  • Verbindung: Bluetooth und MIDI

Williams ist ein Hersteller und Händler für Digital Pianos. Seine Produkte sind recht preiswert und meist von hoher Qualität. Es gibt einige verschiedene Modelle mit 88 Tasten und tolle Anschlussmöglichkeiten fördern dein Klavierlernen. Das Williams Legato kam 2018 auf den Markt und ist derzeit nur in den USA erhältlich.

Das Wiliams Legato ist ein Digitalpiano mit 88 Tasten, also einer kompletten Tastatur. Diese haben ein Federgewicht, es fühlt sich somit anders an als ein Akustikpiano mit Hammermechanik. Dafür bietet das Williams Legato berührungsempfindliche Tasten (Touch Sensitivity), es ist jedoch nicht klar, wie viele Einstellungen es gibt. Das Instrument richtet sich vor allem an Anfänger.

Der Klangerzeuger des Williams Legato bietet 5 integrierte Sounds: Piano, E-Piano, Orgel, Synthesizer und Bass. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren viel Arbeit in seine Custom Sound Library gesteckt und dabei eine beachtliche Auswahl an professionellen Sounds für seine Serie von Digitalpianos entwickelt. Das Williams Legato enthält viele weitere Funktionen, die man sich für ein 88-Tasten-Keyboard wünscht, wie einen Split-Modus, bei dem die Spieler zwei Sounds kombinieren können, zwei integrierte Lautsprecher, die wirklich gut zu hören sind sowie die Verbindung per Bluetooth.

Kurz gesagt, das Williams Legato ist ein solides Digitalpiano mit 88er Tastatur, das sich gut für Anfänger eignet und eines der besten Digital Pianos, um damit Klavier spielen zu lernen. Die Sounds sind gut und es bietet die standardmäßigen Anschlussmöglichkeiten. Die Tastatur ist nicht so professionell wie bei einem akustischen Piano mit Hammermechanik, aber für alle, die das Klavierspiel ausprobieren wollen, ist sie völlig ausreichend.

Die besten Digital Pianos und E-Pianos für Fortgeschrittene und Profis

Kawai MP7 Piano Keyboard

  • Preis: ca. 1.600 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung der Tasten: Responsive Hammer III Tastatur
  • Sounds: 256
  • Integrierte Lautsprecher: Nein
  • Verbindung: USB

Das Kawai MP7 ist ein Instrument für „echte“ Pianisten. Die Kawai Piano Company wurde 1927 in Japan gegründet und gehört heute weltweit zu den größten Herstellern von akustischen und Digital Pianos. Für seine innovativen Designs, technologischen Entwicklungen und umweltgerechte Produktionsprozesse hat das Unternehmen zahlreiche Preise erhalten. Das Kawai MP7 ist ein vollausgestattetes Stage Piano, bereit für jede kreative Aktivität.

Kawai MP7 Piano Keyboard, digital piano,digitales klavier

Das Kawai MP7 besitzt 88 gewichtete Tasten mit der Hammermechanik RH III Responsive Hammer III von Kawai. Dieses System soll das Spielgefühl von Kawais preisgekrönten Grand Pianos nachahmen und basiert auf jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung. Das MP7 bietet eine Druckpunkt-Simulation und eine 3-Sensor-Technik für die Klangkontrolle. Die Tasten sind mit der Kawai Ivory Touch-Oberfläche versehen, was das Spielen noch authentischer macht.

Im Angebot sind 256 Sounds, die mit Kawais Harmonic Imaging XL Sound Technology modelliert wurden – einem hochmodernen Sample-Prozess, der die Tiefe und Schönheit eines ausgezeichneten Kawai-Pianos in das portable MP7 Stagepiano packt. Das Kawai MP7 bietet zudem eine 256-Stimmen-Polyphonie, was weit über die anderen Digital Pianos auf dieser Liste hinausgeht!

Das Kawai MP7 ist ein großartiges E-Piano. Es besitzt zahlreiche tolle Eigenschaften, wie eine perfekt konstruierte Tastatur, eine beeindruckende Sampling-Technologie und viele anpassbare Funktionen. Daher verwundert es, dass dieses Instrument nicht so weit verbreitet ist wie das Roland RD oder die Digitalpianos von Korg.

Übrigens: Inzwischen ist der Nachfolger, das Kawai MP7 SE auf dem Markt, für einen Preis von unter 1.400 Euro.

Korg SP-280 Keyboard Piano

  • Preis: ca. 600 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung der Tasten: natürlich gewichtete Hammermechanik
  • Sounds: 30
  • Integrierte Lautsprecher: Ja
  • Verbindung: MIDI

Das Korg SP-280 ist ein digitales Stage Piano im mittleren Preissegment, das viele der Design- und Funktionsmerkmale des beliebten Grandstage bietet, aber nur ein Drittel so viel kostet. Korg hat zudem sehr auf die Rückseite des Instruments geachtet – so sieht das SP-280 auch hübsch aus, wenn es mitten im Raum steht und muss nicht an die Wand gestellt werden.

Das Korg SP-280 besitzt 88 Tasten mit der natürlich gewichteten Hammermechanik von Korg. Damit fühlt sich die Tastatur bei den tiefen Tönen schwergängiger an als bei den hohen Tönen. Das SP-280 bietet darüber hinaus die Key Touch Control-Funktion mit drei möglichen Stufen für die Spieldynamik. Für ein Digitalpiano auf mittlerem Preisniveau sind das grundlegende Funktionen.

Integriert sind 30 Sounds, einschließlich Grand Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher und Synthesizer. Diese Klangfarben können im Layer-Modus kombiniert oder im Split-Modus auf der Tastatur aufgeteilt werden. Außerdem gibt es im SP-280 einige elementare Effekte wie Hall und Chorus.

Zusammengefasst: Das SP-280 ist ein Digital Piano aus dem mittleren Preissegment, das viele wesentliche Funktionen bietet und eine tolle Option für ein Home-Piano für fortgeschrittene Pianisten ist. Es gehört vielleicht zu den besten Digitalpianos mit 88 Tasten, die derzeit auf dem Markt sind.

Samick SP-5000 Piano Keyboard

  • Preis: unter 700 Euro
  • Tastenanzahl: 88 
  • Gewichtung der Tasten: natürlich gewichtete Hammermechanik
  • Sounds: 32
  • Integrierte Lautsprecher: Ja
  • Verbindung: USB und MIDI

Die Samick Musical Instruments Company wurde 1958 in Seoul, Südkorea, gegründet. Heute gehört das Unternehmen weltweit zu den größten Herstellern und Händlern von Pianos und anderen Musikinstrumenten. Das Samick SP-5000 ist ein prima gebautes Piano, das sich gut für Klavierlernende auf fortgeschrittener Stufe eignet.

Samick SP-5000 keyboard,digital piano

Das Samick SP-5000 Digital Piano besitzt 88 Tasten mit Hammermechanik. Das Spielgefühl ähnelt daher dem auf einem traditionellen akustischen Klavier. Zur Anschlagdynamik oder dem Material der Tasten finden sich keine offiziellen Angaben.

Zu den 32 integrierten Sounds des Samick gehören klassische Piano- und E-Piano-Sounds – perfekt für kreative Ausflüge, aber nun auch nicht überwältigend. Es gibt Hall- und Choruseffekte, um deinen Klang zu erweitern sowie den Split-Modus. Cool! Das Digital Piano besitzt zudem eingebaute Lautsprecher sowie Anschlüsse für MIDI und USB, um das Keyboard mit anderen Geräten zu verbinden.

Insgesamt gesehen ist das Samick SP-5000 eine solide Option für fortgeschrittene Klavierspieler, die ein wertiges Digitalpiano mit 88 Tasten und Hammermechanik suchen. Die Sounds werden dich nicht übermäßig beeindrucken, aber es ist ein gutes und zuverlässiges Instrument von einem Unternehmen mit einem guten Ruf für handwerkliche Qualität. Probiere dann auch gleich dein kostenloses Probeabo für Skoove aus!

Kostenlosen Test starten

Digital Piano: Hinweise für den Kauf

Die Gewichtung und Anzahl der Tasten

Wenn du dir ein Digitalpiano kaufen willst, solltest du auf die Anzahl und die Gewichtung der Tasten achten. Digital Pianos sind halt keine akustischen Klaviere. Grand Pianos, Pianos oder Konsolenklaviere bieten jeweils ein anderes Spielgefühl. Und Digital Pianos gehen diese Herausforderung ganz unterschiedlich an.

Manche Instrumente, wie das Korg SP-280 oder das Kawai MP7 nutzen gewichtete Tasten, um die Hammermechanik eines traditionellen Klaviers nachzuahmen. Andere, wie das Alesis Recital, bekommen das nicht so gut hin, kosten aber dafür auch nur die Hälfte.

Ein akustisches Piano hat in der Regel 88 Tasten, manchmal mehr und nur selten weniger. Das ist schon sehr nützlich, letztlich solltest du dir aber auch überlegen, ob du für die Musik, die du spielen willst, diese 88 Tasten wirklich brauchst. Oft wirst du sie vielleicht nicht ausnutzen, aber manchmal gibt es vielleicht doch ein Stück, das du mit weniger Tasten nicht spielen kannst. Die Tastenanzahl bestimmt zudem auch die Anfangstonhöhe der Tastatur. Alle Digitalpianos von dieser Liste folgen übrigens dem Standard-Tastatur-Layout eines Klaviers.

Wie wichtig sind Funktionen und Anschlussmöglichkeiten?

Ein weiterer Faktor, den du beachten solltest, wenn du dir ein Digital Piano kaufst, sind die integrierten Sounds und Effekte. Wie bei der Hammermechanik gibt es auch hier Marken, die für ihre Sampling-Technologie bekannter sind als andere. Roland und Korg zum Beispiel gelten hier als die führenden Anbieter der Branche, auch Alesis kann da mithalten.

Die Qualität der Lautsprecher ist für das Üben, aber auch für Auftritte wichtig. Wo wirst du dein Instrument vor allem nutzen? Wirst du einen Verstärker oder ein PA-System für dein Digitalpiano verwenden? In diesem Fall kann es dir egal sein, ob das Gerät Lautsprecher hat oder nicht. Ansonsten sind integrierte Lautsprecher natürlich unverzichtbar, wenn du zu Hause üben und spielen willst. Dann kannst du dir auch das Geld für Verstärker oder PA sparen!

Wenn dir die integrierten Sounds und Effekte nicht so wichtig sind, dann könnte ein Digital Piano mit halbgewichteten Tasten, wie das Alesis Recital oder das Williams Legato, das Beste für dich sein. Sie bieten grundlegende Piano-Sounds ohne großen Aufwand.


Autor dieses Artikels

Edward Bond

Eddie Bond ist Multiinstrumentalist, Interpret, Komponist und Musiklehrer, der derzeit in Seattle, Washington in den USA lebt. Er trat häufig in den USA, in Kanada, Argentinien und China auf, hat über 40 Alben veröffentlicht und arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit Musikschülern aller Alters- und Fähigkeitsstufen.

 

Don't leave empty-handed!

Get 50% off Skoove's piano lessons

50% Off

Unlock all piano lessons