SkooveLearn PianoDownload on the App Store
Install Now

Mit einem Metronom Klavier üben und spielen

online metronome

Du hast sicher schon mal ein mechanisches Metronom auf einem Klavier stehen sehen. Dieses kleine Gerät aus Holz und Metall ist eines der wertvollsten Übungswerkzeuge, wenn du Klavier lernen oder Klavier spielen willst. Denn wenn du mit einem Metronom übst, gibt dir das Tool eine gleichmäßige Schlagfrequenz bzw. einen stetigen Impuls, der dir hilft beim Klavier spielen im Takt zu bleiben. Diesen Impuls kannst du langsamer oder schneller schlagen lassen, indem du die Tempoeinstellung des Metronoms veränderst (in der Regel gemessen in Beats pro Minute/beats per minute bzw. BPM).

Mit Metronom mehr Spaß beim Üben

Wenn du regelmäßig mit einem Metronom Klavier übst, fällt es dir wahrscheinlich leichter, neue Songs zu lernen oder sie mit anderen Musikerinnen und Musikern zusammen zu spielen – was natürlich gleich mehr Spaß macht. Aber bevor wir uns näher mit den Vorteilen des kleinen Taktgebers befassen, schauen wir uns erstmal einige der besten Metronome für das Klavier an.

Die besten kostenlosen Metronome für das Klavier

Tatsächlich, sie sind kostenlos. Es gibt eine Vielzahl von kostenlosen Metronom Apps auf dem Markt – aber unsere Empfehlung, sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte, ist Soundbrenner.

metronome, metronom

Soundbrenner hat inzwischen zudem Wearables für Musiker im Angebot, darunter die Smartwatch Soundbrenner Core. Neben anderen Funktionen (z. B. Stimmgerät) besitzt sie auch ein vibrierendes Metronom, mit dem du den Beat tatsächlich spüren kannst. Der sonst übliche und manchmal aufdringliche „Klick“ wird dabei durch Vibrationen ersetzt, die siebenmal stärker sind als bei einer durchschnittlichen Smartwatch.

Falls du kein Smartphone besitzen solltest oder du statt einer App lieber etwas zum Anfassen willst, hast du die Wahl zwischen zahlreichen Metronomen, die du zu einem Preis zwischen 10 und 20 Euro kaufen kannst. Auch damit kannst du wunderbar Klavier üben.

Wann und wie du mit einem Metronom üben solltest

1. Wenn du beginnst, einen Song zu lernen

Wenn du am Klavier einen Song neu lernen willst, kann es sehr praktisch sein, mit einem Online Metronom Klavier zu üben. Am Anfang solltest du die BPM-Zahl eher niedrig einstellen. Das hilft dir dabei, den Rhythmus eines Song genau zu treffen und ihn dir einzuprägen. Wenn du mit einem langsamen Tempo beginnst, wird es dir leichter fallen, zu spielen ohne zu stocken oder anderweitig Zeit zu verlieren. Hast du das Gefühl, den Song zu beherrschen, kannst du das Tempo langsam erhöhen und am Ende das Metronom einfach ausschalten. Gibt es jedoch Bereiche im Song, die dir noch schwerfallen, kehre einfach zu einem langsameren Tempo zurück. Du kannst dir auch sehr kurze Sequenzen aussuchen und dabei genau auf dein Timing achten. In den Übungen von Skoove kannst du alle Teile eines Songs einzeln üben, so zum Beispiel im Klavier Einsteiger Kurs 2.

2. Um dein Rhythmusgefühl zu verbessern (inneres Timing)

Ein gutes Rhythmusgefühl und gutes inneres Timing sind wichtige Fähigkeiten für Auftritte, besonders wenn du mit anderen Musikerinnen und Musikern zusammenspielst. In einem gleichbleibenden Tempo zu spielen und es beizubehalten, ist die Voraussetzung, um mit den anderen synchron zu sein. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es ist, in einer Band zu spielen und um zu testen, wie gut dein Timing am Klavier ist, versuche einmal die folgende Skoove-Übung mitzuspielen. Keine Sorge – wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt, sei geduldig und probiere es einfach weiter.

Skoove gibt dir Feedback, wenn du Klavier spielst. Du kannst den Prozess verbessern, indem du dein Keyboard mit deinem Computer verbindest.

 

 

Übung spielen

Auf diese Weise mit einer Band zusammenzuspielen ist eine tolle Methode, dein Timing zu testen und zu verbessern. Probiere also am besten gleich weitere Play-along-Übungen bei Skoove aus:

 

Lerne Light My Fire

3. Metronom: Aufnehmen mit einem Click-Track

Wenn du Teile eines Songs aufnimmst, ob im professionellen Studio oder zu Hause, wirst du deine Parts in der Regel zu einem Click-Track (Metronom) aufzeichnen. Daher ist es wichtig, dass du dies sicher und genau ausführen kannst, damit dein Part gut klingt und das gleiche Timing hat wie der Rest des Songs. Aber mache dir nicht zu viele Sorgen – wenn du Klavier üben willst, tue es einfach viel und oft mit einem Metronom. Du wirst sehen, bald kannst du das richtig gut!

 

Spiele Good Vibrations

Spiele diese Übung zusammen mit der Band und stelle dir vor, du sitzt am Klavier bei der Aufnahme-Session.

4. Spiele Rubato

Bei einem Auftritt, vor allem als Solokünstler oder wenn du in einer band improvisierst, ist es nicht immer das Beste, in einem gleichmäßigen Tempo zu spielen. Manchmal haben Songs mehr Wirkung, wenn die Interpreten das Tempo erhöhen und/oder verlangsamen. Dieses Konzept heißt „Tempo Rubato“. Um zu verstehen, wie es funktioniert, probiere am besten die folgende Übung aus.

Mehr zum Tempo Rubato findest du hier.

 

Spiele Für Elise

Fazit: Mit dem Metronom Klavier üben

Am Ende kann ich dir versichern, dass es keine Musiker gibt, die ein absolut perfektes Timing besitzen. Ohne ein Metronom würden wohl selbst Künstler, wie Bill Evans oder Beethoven schneller oder langsamer werden. Sorge einfach dafür, dass du dir ein Metronom besorgst und es regelmäßig beim Üben verwendest. Und wenn du richtig gut im Klavierspielen werden willst, investiere Zeit darin zu üben, mit einer Band zu spielen, so wie in den Play-Along-Übungen von Skoove.

Weitere nützliche Artikel:

Viel Spaß beim Klavier spielen mit Metronom – ganz gleich, ob es ein mechanisches Metronom, digitale Metronome, wie eine Metronom App, oder ein Metronom in einer Smartwatch ist!

Autor dieses Artikels

Elliot Hogg, Musiklehrer aus Leeds, der Klavier spielen, Musiktheorie und Komposition unterrichtet.

Unlock all piano lessons

7-day free trial

Don’t leave empty-handed

Get 7-day free trial Skoove's piano lessons