Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Einführung

Skoove wird von der Learnfield GmbH (im Folgenden “Learnfield”), mit Sitz in der Karl-Marx-Allee 85, 10243 Berlin, unter der Internet-Domain www.skoove.com betrieben. Skoove ist ein Online-Lernsystem, mit dem du auf einfache und effiziente Art Klavierspielen lernen kannst. Es ist über den Internet-Browser und über iPad Application nutzbar (im Folgenden “Skoove”).

Mit der Registrierung bei Skoove stimmst du (im Folgenden “Nutzer”) diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) zu. Mit dem Abschluss der Registrierung wird der Vertrag zwischen dem Nutzer und Learnfield wirksam. Bitte lies diese AGB sorgfältig durch, denn sie bilden den rechtlichen Rahmen für die Nutzung von Skoove.

Skoove bietet einige Inhalte kostenlos an, ist aber grundsätzlich kein kostenloses Angebot. Dienste, die kostenpflichtig angeboten werden, sind auf www.skoove.com eindeutig als solche ausgewiesen und erklärt. Die Lerninhalte sind professionell produziert und werbefrei. Um einen hohen Standard der Technik und Lernqualität zu gewährleisten, sind Gebühren notwendig. Gebühren entstehen für den Nutzer niemals ohne ausdrücklichen Hinweis. Weder für die probeweise Nutzung noch durch die Registrierung werden Gebühren erhoben.

Schau dir bitte auch unsere Datenschutzerklärung an.

2 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

2.1 Skoove richtet sich ausschließlich an Privatpersonen bzw. Endverbraucher, so dass auch nur solche registriert werden. Die AGB gelten für alle diese nicht-gewerblichen Nutzer von Skoove. Abweichende und ergänzende Regelungen bei Vertragsschluss gelten nur, wenn sie schriftlich vereinbart sind. Die AGB gelten gleichermaßen für kostenlose und kostenpflichtige Angebote auf Skoove.

2.2 Für den Fall, dass du Skoove im Apple iTunes Store erwirbst, schließt Du einen Vertrag mit Apple und es gelten die Nutzungs- sowie Zahlungsbedingungen von Apple. Bitte beachte, dass du dich in diesem Fall auch an Apple wenden musst, wenn du deinen Vertrag widerrufen oder stornieren möchtest.

3 Registrierung und Vertragsschluss

3.1 Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren. Der Nutzer verpflichtet sich, die im Registrierungsformular vorgesehenen Felder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

3.2 Der Vertrag zur Nutzung von Skoove zwischen dem Nutzer und Learnfield wird geschlossen, indem der Nutzer das Registrierungsformular ausfüllt, die AGB von Learnfield akzeptiert und auf den entsprechenden Button klickt.

3.3 Learnfield schickt dem Nutzer nach Eingang der Registrierung eine automatische Bestätigung per E-Mail. Diese E-Mail enthält einen Hyperlink, über den der Nutzer die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse verifiziert. Der Nutzer verpflichtet sich zu dieser Verifizierung. Erfolgt sie nicht, kann Learnfield den Zugriff auf Skoove jederzeit einschränken oder unterbinden bis der Zugang verifiziert wurde.

3.4 Auf Skoove angegebene Preise, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4 Kostenfreie Nutzung unserer Dienste (Basisvertrag)

4.1 Mit der Registrierung entstehen dem Nutzer keine Kosten. Die Nutzung der zum Ausprobieren bereitgestellten Inhalte von Skoove ist kostenfrei.

4.2 Der Nutzungsvertrag für die Nutzung der kostenlosen Inhalte von Skoove (Basisvertrag) wird unbefristet geschlossen und kann von beiden Seiten jederzeit ohne Frist gekündigt werden, sofern keine kostenpflichtigen Dienste („Premiumdienste“) genutzt werden.

4.3 Um den Basisvertrag zu kündigen, muss der Nutzer über eine der zur Verfügung stehenden Kontaktmöglichkeiten (zum Beispiel E-Mail oder Kontaktformular) Learnfield seinen Kündigungswunsch formlos mitteilen.

4.4 Das Nutzerkonto wird nach Beendigung des Basisvertrages gelöscht.

4.5 Basisverträge können jederzeit ohne Angaben von Gründen durch Learnfield gekündigt werden.

5 Kostenpflichtige Dienste (Premiumvertrag)

5.1 Für den unbeschränkten Zugang zu allen Lerninhalten von Skoove (Premiumdienst) werden Gebühren fällig, soweit dies ausgewiesen ist und der Nutzer diese gesondert bestellt bzw. bucht.

5.2 Zur Nutzung von Premiumdiensten kann ein Abonnement (Premiumvertrag) abgeschlossen werden.

5.3 Premiumverträge bzw. Abonnements werden jeweils für eine feste Laufzeit geschlossen. Die Vergütung bzw. der Rechnungsbetrag ist für die gesamte Laufzeit des Abonnements bei Vertragsabschluss fällig. Die Laufzeit des Abonnements verlängert sich automatisch wiederkehrend um die vereinbarte Laufzeit, sofern der Nutzer seinen Vertrag nicht vor Ablauf der Laufzeit kündigt. Für die Verlängerungslaufzeiten wird die Vergütung ebenfalls vorab in Rechnung gestellt. Alle Verträge sind bis bzw. zum Ablauf der jeweiligen Laufzeit kündbar.

5.4 Abrechnungsart, Preis und Laufzeit der Premiumverträge sind im Rahmen des Angebotes aufgeführt und werden vor Abschluss der Bestellung vollständig zusammengefasst. Der Vertrag über den Erwerb von Premiumdiensten kommt mit Klick auf den entsprechenden Button zu Stande.

5.5 Um den Premiumvertrag zu kündigen, kann der Nutzer unter dem Menüpunkt „Kontoeinstellungen“ auf einen entsprechend benannten Link klicken. Er wird anschließend gebeten die Kündigung zu bestätigen. Daraufhin erhält der Nutzer eine E-Mail mit einer Bestätigung der Kündigung.

5.6 Das Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

5.7 Learnfield ist berechtigt, Premiumverträge jederzeit ohne Angabe von Gründen zum Ende ihrer Vertragslaufzeit zu kündigen.

6 „Geld-Zurück-Garantie“ für Premiumdienste

6.1 Du hast jederzeit das Recht, deinen Premiumvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Das Vorgehen ist in Ziffer 5.5 beschrieben. Kündigst du innerhalb der ersten 14 Tage nach Vertragsschluss, erhältst du das geleistete Nutzungsentgelt auf Wunsch vollständig zurück. Dies gilt nicht für Verlängerungen von Premiumverträgen. Um die „Geld-Zurück-Garantie“ zu nutzen, musst du uns über deine Entscheidung informieren. Hierzu kannst Du alle zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle nutzen – zum Beispiel eine Email an info@skoove.com oder unser Kontaktformular.

6.2 Die „Geld-zurück-Garantie“ gilt zusätzlich zum gesetzlichen Widerrufsrecht gemäß Ziffer 9.

7 Zahlungsmodalitäten

7.1 Nutzungsentgelte für Premiumdienste sind jeweils im Voraus zur Zahlung fällig.

7.2 Der Nutzer kann die Zahlung über die im Einzelnen auf der Website aufgeführten Bezahlarten, wie Kreditkarte oder SEPA-Basis-Lastschriftverfahren, etc., vornehmen.

7.3 Die Rechnungsstellung erfolgt digital in Form einer Email. Auf Rechnungstellung in Papierform wird verzichtet.

7.4 Bei SEPA-Basis-Lastschriften gilt eine verkürzte Vorabankündigungsfrist von 2 Kalendertagen.

8 Gutscheincodes

8.1 Gutscheincodes können ausschließlich bei erstmaligem Abschluss eines Premiumvertrages genutzt werden.

8.2 Verfügt der Nutzer über einen Gutscheincode, erhält er nach Eingabe des Codes einen rabattierten Preis für den Zugang zum Premiumdienst.

8.3 Verfügt der Nutzer über einen Gutscheincode zur zeitlich befristeten, kostenlosen Nutzung eines Premiumdienstes, entsteht keine Zahlungspflicht und es wird keine Rechnung ausgestellt. Die Dauer des Zugangs ist vom jeweiligen Gutscheincode abhängig.

8.4 Ist der rabattierte Zugang zum Premiumdienst zeitlich beschränkt, wird der Nutzer vor Ablauf der rabattierten Nutzungsphase per Email auf deren Ablauf hingewiesen.

9 Widerrufsrecht für Verbraucher | Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Das nachfolgende Widerrufsrecht steht nur Verbrauchern zu.

9.1 Widerrufsrecht:

Du hast das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Deinen Premiumvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (Learnfield GmbH, Karl-Marx-Allee 85, 10243 Berlin, Deutschland, E-Mail: info@Skoove.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per E-Mail oder unter Nutzung des Kontaktformulars auf unserer Website) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

9.2 Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

10 Inhalt und Erreichbarkeit unserer Dienste sowie Haftung

10.1 Learnfield ist bemüht, jederzeit einen ordnungsgemäßen Betrieb von Skoove sicherzustellen. Learnfield garantiert jedoch keine ununterbrochene Erreichbarkeit.

10.2 Learnfield benutzt für seinen Dienst aktuell und allgemein verwendete Technologien. Um das Angebot von Learnfield in vollem Umfang nutzen zu können, muss der Nutzer ebenfalls diese Technologien (z.B. aktuelle Browsertechnologien) verwenden oder deren Verwendung auf seinem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Leistungen von Learnfield nur eingeschränkt nutzen kann.

10.3 Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, soweit nicht nachfolgend Anderes geregelt ist. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens Learnfield, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist. Eine „Kardinalpflicht“ bzw. „wesentliche Vertragspflichten“ sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

10.4 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Learnfield nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10.5 Die Einschränkungen der Absätze 10.3 und 10.4 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Learnfield, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

11 Urheber-, Namens- und Markenrechte, Eigentumsrechte

Sämtliche durch unsere Website oder unsere Applikationen verbreiteten Texte, Bilder, Notendarstellungen, Cover Arts, Musikkompositionen und sonstige Werke unterliegen gewerblichen Schutzrechten. Eine Nutzung über den über die bereitgestellten Dienste hinaus bedarf einer vorherigen Zustimmung von Learnfield.

12 Schlussbestimmungen

12.1 Auf Verträge zwischen Learnfield und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

12.2 Die Parteien schließen die Anwendung der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts aus, soweit diese zur ausschließlichen Anwendung anderer Rechtsordnungen führen.

12.3 Als Gerichtsstand wird der Geschäftssitz von Learnfield vereinbart, wenn der Nutzer seinen Wohnsitz nicht in Deutschland hat.

12.4 Die AGB bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich.

12.5 Learnfield behält sich vor, diese AGB ohne Nennung von Gründen zu ändern, soweit dies aufgrund der Änderungen der Leistungen von Learnfield, des Umfangs von Skoove oder aufgrund rechtlicher Änderungen oder technischer Fortentwicklungen notwendig wird. Dies gilt insbesondere dann, wenn neue Angebote von Learnfield neue Regelungen erfordern. Für den Nutzer relevante Änderungen der AGB werden dem Nutzer vorab per E-Mail zugesandt. Widerspricht der Nutzer den geänderten AGB nicht innerhalb von sechs Wochen, gelten sie als angenommen. Im Fall eines Widerspruchs kann Learnfield das Nutzerkonto des Nutzers sperren, wobei bereits geleistete Zahlungen anteilig im Verhältnis zur Restlaufzeit erstattet werden. Auf diese Rechtsfolgen wird Learnfield in der E-Mail mit den geänderten AGB gesondert hinweisen.

Learnfield GmbH, Karl-Marx-Allee 85, 10243 Berlin

Skoove ist die schnellste und umfangreichste Plattform, um Klavierspielen zu lernen. Habe Freude an unseren interaktiven Klavierstunden und werde der Klavierspieler, der du schon immer sein wolltest.

Download on the App Store
Nach oben
EU Skoove wird gefördert mit Mitteln des EU Fonds für regionale Entwicklung.